Wine-Guide-Austria.com

Hier geht's zum aktuellen Wine-Guide-Austria in deutscher Sprache, dem ultimativen Nachschlagewerk zum österreichischen Wein.

 
Bookmark and Share

Videos

30 Jahre Salon Österreich Wein.



Es ist schon eine wahre kleine Leistungsschau, unser Salon. Seit 30 Jahren werden aus den Landes-Sieger-Bewerben und durch namhafte Journalisten und Wein-Profis jedes Jahr 270 Weine aus allen Regionen und Kategorien ausgewählt, um diese Leistungsschau des österreichischen Weins zu zeigen. Kompliment.

Genuss all´Italia. Helfen Sie mit, einen Schatz zu sichern.



Mein Herzensprojekt!

Ich schreibe ein Buch, das mir unglaublich wichtig ist. Über Italien. Von Südtirol bis Sizilien. Alle Regionen. Cucina della Nonna und autochthoner Wein.

Denn da überall gibt es wunderbare Rezepte aus der Cucina della Nonna, wie man die alten Rezepte der Grossmütter hier liebevoll nennt.

Und dann steht da beim Essen immer auch gleich eine Flasche Wein am Tisch. Meist regionale Weine aus autochthonen Rebsorten, viele davon kennen wir gar nicht, denn es waren einmal über tausend regionale Sorten. Viele herrlich gute Essensbegleiter.

Diese Regionen und ihre kulinarischen Spezialitäten möchte ich, so lange es sie noch gibt, in ein Buch fassen.

Und dazu brauch ich Starthilfe, weil kein Verlag das finanzieren will.
Also gibt es, dank grossartiger Hilfe von Leo Quarda dieses Crowdfunding.
Schaut doch rein, seht euch das Video an - und helft mit. Jeder noch so kleine Betrag hilft. Danke.

http://www.startnext.com/genussallitalia

Startnext Crowdfunding Genuss all Italia



Alta Mora. Die hohe Schwarze.

Cusumano Alta Mora from Wine-Times on Vimeo.



Cusumano. Da denkt man an Sizilien. Hat sofort \"riesig\" im Kopf. Geht ins Netz, informiert sich. Über 520 Hektar verteilt auf sieben verschiedene Locations verteilt über Sizilien. Ein \"big player\". Seit kurzem auch 18 ha am Aetna. Was erwartet man sich da? Üblicherweise kommt dann eine wunderhübsche Marketing- oder PR-Lady, die einem dann alle Infos, die man sich auch aus dem Netz holen könnte, brav in gutem english aufsagt, alles perfekt organisiert - vielleicht sogar ein kurzes Interview oder ein \"Light Lunch\" mit einem der Besitzer. Das hab ich mir auch hier erwartet. Weit gefehlt. Schon am ersten Tag erwarteten mich beide Brüder, der Agronom und der Chef-Oenologe. Alle mit eindeutig ganz viel Ambition und Vergnügen, obwohl \"kaufmännisch völliger Unsinn\". Nun, die hübschen Damen gibt es auch. Sie organisierten und übersetzten. Völlig irre Weingärten bis auf fast 1.000m Seehöhe. Entweder uralte Reben - oder aus eben diesen geschnittene Edelreiser wieder ausgepflanzt. Alles in Albarello-Buschkultur. Ertrag? Ein Witz. Trotzdem leuchten die Augen bei jedem der Beteiligten. Tags darauf, während Diego schon wieder um den Planeten jettet - die Mengen der anderen Weingärten müssen ja auch verkauft werden - fahre ich mit dem jungen Kellermeister noch zu entlegenen Weingärten, um Fotos zu schiessen. Plötzlich wendet er und folgt einem Traktor. \"Das sind unsere Trauben\", sagt er und schon sind wir bei der neuen Kellerei. Bei der Traubenübernahme steht Alberto Cusumano himself in T-Shirt und kurzer Hose und sortiert noch Blätter und einzelne Trauben heraus. Dann kommt ein LKW, vollbeladen mit Lesekisten. Am Steuer sitzt Gaspare Dara, der Agronom, der 520 ha im Griff hat. Sein Lachen, als er sich vom Sattel schwingt, sagt alles über die Qualität der Trauben. Die wirken tatsächlich wie eine grosse Familie - zsammg\'haazt - wie wir in Wien zu sagen pflegen. Und alle fröhlich. Nix zu spüren von Riesenbetrieb. Dieses Filmchen entstand zufällig. Wie gesagt, nix extra hergerichtet, weil da ein Journalist kommt, denn hätte Rino, der junge Oenologe nicht gewendet, wäre ich da nicht mehr hingekommen. Und das wäre echt schade gewesen. Danke Rino.

Wozu Korkenzieher, wenn man Schuhe hat.



Was für Schuh-Fetischisten oder Leute, denen am Flughafen der Korkenzieher abgenommen wurde.

Wine-Times Webisodes #4. Weinlese in der Lage Dürrau.



Rohschnitt eines Videos. Dürrau ist eine der besten Blaufränkisch-Lagen, die es überhaupt gibt. Franz Weninger ist einer der besten Rotwein-Winzer Österreichs. Seit einigen Jahren bewirtschaftet er seine Weingärten nach kontrollierten ökologischen Richtlinien. Das heisst dann im Volksmund \"Bio\". Im Oktober 2011 sind wir zur Zeit der Weinlese nach Horitschon im Mittel-Burgenland gefahren, um uns diesen einmaligen Weingarten einmal aus der Nähe anzuschau\'n und mit dem Meister höchstpersönlich zu plaudern. Franz Weninger und Weinspitz Helmut O. Knall im Weingarten. Das geht nicht in Kürze. Jetzt haben wir eh schon so viel rausgeschnitten und das Teil ist immer noch viel zu lang. Na gut, sehen wir es einmal als \"Rohschnitt\", damit wir es noch vor der grossen Dürrau - Vertikal - Probe zur ProWein in Düsseldorf \"on air\" haben. Fertig schneiden können wir es nachher ja immer noch. Viel Spass (und ein wenig Geduld).

Wine-Times Webisodes # 3: Gemischter Satz.



Weinspitz Helmut O. Knall plaudert mit Bio-Winzer Stefan Hajszan über einen besonderen Wein, der eine Wiener Spezialität ist, der \"Gemischte Satz\". Wunderbare Bilder aus den Weingärten am Nussberg mit Panorama-Blick über ganz Wien und zum Abschluss eine Wein-Verkostung der besten Weine vom Weingut Hajszan.

Bio Wein aus Wien



Helmut O. Knall plaudert mit Bio-Winzer Stefan Hajszan über Bio-Weinbau mitten in Wien. Stefan Hajszan bewirtschaftet inzwischen ca. 20 Hektar Weingärten.

Winetimes Webisodes Folge1: Salon2011



Weinspitz Helmut O. Knall sitzt beim Heurigen Hajszan, hoch über Wien, mitten in den wunderbaren Weingärten am Nussberg und erzählt über den "Salon", Österreichs Wein-Meisterschaft. Zwei der Sieger verkostet er auch gleich: Grüner Veltliner Smaragd, Ried Steiger 2010 von Josef Fischer in Rossatz, Wachau, der mit 10,- Euro auch noch ein richtiger Preis-Leistungs-Hit ist - und den Pinot Noir Graf Weingartl 2008 von Heinrich Hartl in der Thermenregion, der den Vergleich mit Burgundern nicht scheuen muss aber mit seinen 18,- Euro vielleicht ein Zwanzigstel eines Burgunders kostet - zwei würdige Sieger.

Interview Derenoncourt



Wine-Times Interview with Stephane Derenoncourt. One of the best consultants on wine. More than 70 wines of all Bordeaux regions are made under his oenologic consultance, and some others worldwide. He explains the vintage 2010 with all the problems during the year.

Wine-Times News-Ticker

99 Tipps.

Völlig subjektive Tipps vom Knall. Weine aus allen möglichen Regionen Österreichs, Italiens und Deutschlands. Weil ich da dauernd bin. Und ein paar andere auch noch. Sehen Sie selbst.
» weiter...

Knalleffekt. Alexander Margaritoff geht.

Hawesko: Alexander Margaritoff tritt als Vorstandsvorsitzender der Hawesko Holding AG zurück und wird seine Beteiligung veräußern.
» weiter...

Mithilfe erlaubt.

Diese Seite zu gestalten kostet viel Zeit und Geld. Wir möchten Sie trotzdem für unsere Besucher kostenfrei halten. Wenn Sie uns helfen wollen, lesen Sie hier weiter...
» weiter...
» Alle News...

Wichtige Links


als PDF downloaden